EHRUNGEN BEIM MUSIKVEREIN


ERHARD WEIMER FÜR 65-JÄHRIGE AKTIVE MITGLIEDSCHAFT AUSGEZEICHNET
"Inbegriff der Blasmusik in Rauenberg"


 
IMG-20170528-WA0003.jpg
 
IMG-20170528-WA0006.jpg
 
  
   

RAUENBERG.Der Konzertabend des Musikvereins in der Raubachhalle (wir berichteten) bildete den passenden Rahmen für die Auszeichnung langjähriger Musiker. Die Ehrungen nahmen Vorsitzender Wolfgang Konrad und der Vizepräsident des Musikverbandes Untermain, Fritz Hofmann, vor.

Für zehn Jahre aktives Musizieren erhielt Trompeter Dennis Helmstetter die bronzene Ehrennadel des Musikverbands. Vereinsintern für 15 Jahre Mitgliedschaft wurde Katharina Kappel (Flöte, Piccolo) aus Sonderriet geehrt. Seit 20 Jahren ist Monika Mazur am Saxofon aktiv. Sie war einige Jahre als Jugendvertreterin tätig, pflegt die Homepage und ist auf Verbandsebene als Schriftführerin für die Bläserjugend zuständig. Sie erhielt die silberne Verbandsehrennadel. Schlagzeuger Thorsten Hildenbrand und Bassist Volker Steuer geben seit 35 Jahren mit ihren Instrumenten den Rhythmus in der Kapelle vor. Sie wurden vereinsintern geehrt.

Volker Steuer war 22 Jahre im Vorstand aktiv und wurde kürzlich verabschiedet. Von 1995 bis 2010 zeichnete er für die Verwaltung der Vereinsfinanzen verantwortlich. Danach wirkte er drei Jahre als stellvertretender Vorsitzender und in den vergangenen vier Jahren als Beisitzer. Der Vorsitzende dankte ihm auch dafür, dass die Kapelle schon zwei Mal Steuers Dürrhof für die Serenade nutzen durfte.

Auf Thorsten Hildenbrand sei immer Verlass, wenn er gebraucht wird, so Konrad. Hildenbrand war jahrelang als Kassenprüfer tätig.Als "Inbegriff der Blasmusik in Rauenberg" bezeichnete Konrad den Ehrenvorsitzenden Erhard Weimer, der seit 65 Jahren aktiver Musiker ist. Solch eine Ehrung habe es in der 117-jährigen Geschichte des Musikvereins noch nie gegeben. Weimer sei die Jugend ebenso ein großes Anliegen wie das hohe Niveau und die Reputation des Blasorchesters. Weimer sei bereits mit dem Verdienstkreuz des Internationalen Musikbundes als höchste europäische Auszeichnung für Vereinsfunktionäre in Blasorchester sowie mit der goldenen Ehrennadel mit Diamant und Ehrenbrief des Bundes Deutscher Blasmusikverbände für 60 Jahre aktives Musizieren geehrt worden. Vom Musikverband Untermain gab es eine entsprechende Urkunde.

Vizepräsident Hofmann erklärte, dass es eine solche Auszeichnung auch auf Verbandsebene bisher noch nicht gegeben hat, und überbrachte ebenfalls die Glückwünsche.